Mixed Turnier um den Richard-Albrecht-Pokal beim WTC

Mixed Turnier um den Richard-Albrecht-Pokal beim WTC

Wieder einmal lud der Weißenburger Tennisclub zu einem großen Mixed-Turnier ein. Der neu aufgelegte Richard-Albrecht-Wanderpokal wird in Erinnerung an das erst kürzlich jung verstorbene Mitglied und den Mannschaftsspieler des WTC, Richard Albrecht, ausgespielt.

Das Turnier lockte sowohl hochklassige Spielerinnen und Spieler aus dem gesamten Landkreis und sogar aus Vereinen bis von Hof nach Weißenburg. Die Form des Mixed-Turniers, also des gemischten Doppels, ist ein sehr beliebtes Turnierformat, vor allem weil trotz unterschiedlicher Spielstärken spannende Spiele entstehen. Dies erwähnte auch der 1. Vorsitzende des WTC, Gustav Albrecht, in seiner Begrüßungsrede: „Die Rekordteilnahme zeigt, dass Tennis trotz eines stark zurück gehenden medialen Interesses weiterhin der Sport für jedes Alter und die ganze Familie ist.“ Dies zeige sich auch in diesem Turnier-Format, so Albrecht weiter. Es sei für Jung und Alt interessant, die jüngsten Teilnehmer wären angehende Teenager, die älteste Teilnehmerin feiere diese Woche ihren 80. Geburtstag, berichtete der 1. Vorsitzende.

Mit 24 Paarungen war das Turnier rekordverdächtigt besetzt. Nach einer Gruppenphase teilte sich das Feld in zwei Turniere ab. Für das A-Feld qualifizierten sich die ersten beiden jeder Gruppe, im B-Feld konnten sich die restlichen Paarungen in einem K-O-System gegeneinander messen.

Im A-Feld setzten sich in einer hochklassigen Begegnung mit intensiven Ballwechseln die Geschwister Alicia und Andreas Dinkelmeyer gegen Katja Wasmuth und Kristian Most durch. Die Geschwister sind damit die ersten Sieger des Richard-Albrecht-Pokals, die sich mit ihrem Namen auf dem gleichnamigen Pokal verewigen konnten. Den dritten Platz belegte Jana Jordan mit ihrem Doppelpartner Julian Scholz.

Isa Wasmuth und Gustav Albrecht siegten in der Nebenrunde über die Paarung Christina Sestak und Peter Lucchini. Auch hier wurde der dritte Platz ausgespielt, dieser erkämpfte sich Alina Richter zusammen mit Jonas Moissl.

Im Anschluss an das offizielle Turnier lud der WTC alle Mitspieler und Tennisfreunde zu einem großen Sommerfest mit Bar und Grill. Für eine ausgelassene Stimmung unter allen Besuchern sorgte die Band „The Soulbreakers“.

91781 Weißenburg
Wilhelm-Albrecht-Straße 23
Rufen Sie uns an!
Telefon: 09141 2444