Sonniger Start für die WTC Damen

Sonniger Start für die WTC Damen

Bei schönstem Tenniswetter und mit insgesamt vier Siegen starteten die beiden Damenmannschaften des Weißenburger Tennisclubs in die Saison.
Den Auftakt machte das Landesliga-Team der Damen 30 gegen Paulsdorf. In den Einzeln behielten sowohl Bianca Wenzel, Bianca Luft, Susanne Gebhardt und Petra Link-Stiefenhofer jeweils die Oberhand und brachten ihr Team mit 4:2 in Front. Wenzel/Luft sowie Rieger/Link-Stiefenhofer erhöhten in den Doppeln zum ungefährdeten 6:3 Endstand.
Knapper ging es gegen die Dauerrivalinnen vom Post SV Nürnberg zu: nach Siegen von Bianca Wenzel, Renate Rieger und Petra Link-Stiefenhofer stand es nach den Einzeln 3:3, wobei Johanna Albrecht und Susanne Gebhardt denkbar knapp im Supertiebreak unterlagen. Auch die Doppel waren heiß umkämpft, die Paarungen Johanna Albrecht/Bianca Luft und Susanne Gebhardt/Petra Link-Stiefenhofer konnten jedoch in sehenswerten Partien für die Weißenburger punkten, so dass am Ende ein verdienter 5:4 Endstand zu verbuchen war.
Hinter den beiden punktgleichen Bayreuther Spitzenvereinen belegen die Weißenburgerinnen in der Tabelle nun vorläufig einen sehr guten  3. Platz.
Bei den Damen sah die Prognose am ersten Spieltag eher ungünstig aus,  denn Mannschaftsführerin Lissy Bartl musste durch etliche kurzfristige Ausfälle und Absagen viel Umorganisationstalent beweisen. Gegen den bereits zweimal siegreichen Tabellenführer der Kreisklasse 1, den TC GW Greding, startete das junge Team zunächst mit etwas zu viel Respekt und geriet schnell mit 0:3 in Rückstand. Nicht zuletzt durch den Einsatz der beiden kurzfristig eingesprungenen Routiniers Bianca Luft und Susanne Gebhardt sowie den souveränen Sieg von Dorothee Herzog gelang jedoch der Ausgleich zum 3:3. In den Doppeln machten dann Susanne Gebhardt/Dorothee Herzog sowie Bianca Luft mit ihrer Partnerin Lena-Maria Krach den 5:4 Endstand perfekt. Hervorzuheben ist auch der Einsatz der erst 15-jährigen Zara Lindström, die mannschaftsdienlich ihr Debüt bei den Damen gab.
Beflügelt durch den guten Auftakt konnte dann auch wenige Tage später gegen die Gäste vom FC Sandersdorf ein klarer 6:3 Erfolg verbucht werden. Bereits nach den Einzeln lagen die Weißenburgerinnen durch Siege von Susanne Gebhardt, Lissy Bartl, Marlene Schollweck, Lena-Maria Krach und Melissa Hartmann uneinholbar mit 5:1 in Front. Einen zusätzlichen Punkt sicherte schließlich das Doppel Schollweck/Krach.
Mit den beiden Siegen zog der WTC an Greding vorbei und belegt nun überraschend die Tabellenspitze.

91781 Weißenburg
Wilhelm-Albrecht-Straße 23
Rufen Sie uns an!
Telefon: 09141 2444